Herzlich Willkommen bei der Judoschule Thum!

NEWS

Das lange Warten hat ein Ende...Es geht wieder los!
Unser Sportverein wird sich am Dienstag, dem 08. Juni 2021, 15.15 Uhr zum gemeinsamen Training wieder treffen. 
Wie auch schon im letzten Sommer können wir noch nicht mit dem regulären Judosport starten, also verlagern wir das Training nach draußen. Auf den Außensportanlagen üben wir kontaktfrei mit einer Mischung aus Ausdauer, Kraft sowie weiteren athletischen und koordinativen Übungen - von jedem etwas und mit viel Spiel und Spaß!

Grundlage für die Nutzung der Sportstätten ist das folgende Hygienekonzept:

20210605_Hygienekonzept_Endfassung.pdf
Download

Wir freuen uns auf euch!


14.07.2020 Abschlussgrillen vor den Sommerferien  

Die Großen Judokas vom Verein organisierten Speis und Trank und sorgten dafür, dass keiner mit knurrendem Magen nach Hause ging. Vom Grillgut über Brötchen bis Salat und Süßigkeiten war für jeden etwas dabei und Herr Pitsch brachte sogar Eis zur Abkühlung mit. So konnten wir das doch sehr spezielle Schuljahr noch gemeinsam ausklingen lassen.


14.12.2019 „21. Cup der Generationen“ in Gornau

Am Samstag, den 14.12.2019 wurden wir nach Gornau zum „21. Cup der Generationen“ vom Judoclub Gornau eingeladen und trafen dort auf Judokas aus Oederan, Falkenbach und Chemnitz. Wir traten als eine Mannschaft bestehend aus Kampfsportlern des Judovereins und des Ganztagsangebots an, dazu gehörten: Laura Ortmann, Laura Ullmann, Curt Zybarth, Polina Decker, Deborah Thoma, Luca Schellenberger, Phil Schaarschmidt, Georg Grabner, Flynn Görner und Pauline Schubert. Gekämpft wurde in den Altersklassen U7 bis U18 sowie U21, welche aber nicht in die Mannschaftswertung zählte. Für manche unserer Judokas konnte kein vom Gewicht und Alter passender Gegner gefunden werden, sodass wir für diejenigen noch Freundschaftskämpfe arrangierten. Jeder stellte sich mutig und kampfbereit seinem Gegner gegenüber und wurde dabei von den anderen Mitstreitern vom Mattenrand aus angefeuert und bejubelt. Besonders für die Jüngeren unseres Vereins war es eine tolle Chance erste Wettkampferfahrungen zu sammeln. Letztendlich teilten wir uns einen guten 3. Platz zusammen mit Oederan. Chemnitz gewann in der Mannschaftswertung, der Gastgeber holte sich den 2. Platz und Falkenbach erreichte Platz 5. Voller Stolz fuhren wir mit einem Pokal nach Hause. Es war ein sehr schöner Wettkampftag, die Stimmung vor Ort war klasse.
Vielen Dank an den Judoclub Gornau für die Einladung !

 

 

26.10.2019 Erzgebirgsrandori in Stollberg

Am 26. Oktober 2019 fand das alljährliche Erzgebirgsrandori in Stollberg statt. 176 Jungen und Mädchen trafen aus 16 Vereinen aufeinander. Gekämpft wurde in den Altersklassen U7 U9 U11 U13 U15 U18 mit Einzelwertung. Wir reisten mit 8 Kämpfern vom Ganztagsangebot und Verein an. Für manche war es der erste Wettkampf, doch alle hielten sich tapfer. Hervorzuheben sind hierbei Laura Ortmann und Luca Schellenberger, die trotz geringer Wettkampferfahrung sehr starke Kämpfe auf der Matte präsentierten. Felix Pitsch und Curt Zybarth erreichten in ihrer Alters- und Gewichtsklasse Platz 4. Toni Uhlig und Laura Ullmann schafften es auf den zweiten Platz. Cornell Findeisen, Deborah Thoma, Luca Schellenberger und Laura Ortmann konnten mit der Goldmedaille und Platz 1 heimgehen. Gratulation an alle!

 

Auftritte im Herbst: Stadtfest Thum 07.09.2019 – Tag der offenen Tür HGGT 01.11.2019

Im Herbst konnten wir durch kleine Auftritte sowohl beim Thumer Stadtfest, als auch beim Tag der offenen Tür am HGGT unsere Judofähigkeiten zur Schau stellen. Wir zeigten die Entwicklung der verschiedenen Gürtelstufen von weiß bis braun. Unser Trainer Lutz Pitsch führte mit seiner humorvollen Art durch das bunte Programm, welches unter anderem den freien Fall, die Judorolle, einen Schulterwurf und viele andere spektakuläre Würfe beinhaltete. Auch die erst „frisch gebackenen“ Judoka konnten schon einige Judotechniken präsentieren.
Das Publikum wurde durch die Dynamik und Energie auf der Bühne mitgerissen und wir hoffen, dass wir dadurch den einen oder anderen für eine Schnupperstunde im Verein begeistern können.

 

 

 

 

10.06.2019 Gürtelprüfung

Zum Abschluss des Schuljahres fand am 10.06.2019 wieder eine Gürtelprüfung in der Judoschule Thum statt. Insgesamt 10 Judokas glänzten auf der Matte mit verschiedensten Fall- und Wurftechniken, sowie Festhalten und Kämpfen. Wir gratulieren Anni Müller, Hannah Franz, Pauline Schubert und Philipp Provatkin zum gelben Kyu. Des Weiteren erreichten Felix Barth und Friedrich Klepser den gelborangenen Gürtel. Ein besonderes Lob geht an Björn-Erik Siegel, der die schwierigen Prüfungsanforderungen meisterte und zum Ende der Prüfung seinen blauen Gürtel überreicht bekam.
Ein herzliches Dankeschön geht an die Trainer des Judoclub Gornau Reimar Sesser und Stephan Henz, die einige Wochen zuvor stellvertretend einsprangen, das Training übernahmen und die Prüflinge anschließend bei der Prüfung unterstützten.
Vielen Dank für die schöne Zeit!

 

 


Judo Regionalfinale JTFO vom 14.03.2019

Mit zwei Mannschaften reisten die Judoka des HGGT ins Sportforum Chemnitz zum Regionalfinale der WK IV/V, einem Mixed-Wettkampf mit Athletik und Judo. Die beiden Teams bestanden aus Judoka, die im Rahmen des Ganztagsangebotes die Sportart betreiben und einigen Schülern des HGGT, die im Sportverein Judoschule Thum aktiv sind. Ein Sportler trainiert beim Judoverein SV Auerbach 05. Nach spannenden Wettkämpfen belegte das Team Thum 1 einen hervorragenden 2. Platz, ganz knapp hinter den schon etwas wettkampferfahreneren Judoka der Seminaroberschule Auerbach im Vogtland, die mit dem JV IPPON Rodewisch kooperiert. Mannschaft Thum 2 wurde 4., wobei auch hier der Abstand zu Bronze sehr gering war.

Zu den beiden erfolgreichen Teams gehörten die Schülerinnen und Schüler:

 Klassenstufe 5           Laura Ortmann, Laura Ullmann, Luise Klepser, Nick Köhler,                                                
                                    Luis Seitz, Curt Zybarth

Klassenstufe 6            Polina Decker, Deborah Thoma, Luca Schellenberger, Felix
                                    Pitsch, Johannes Heimrath.

Die beiden Teams waren in Super-Kampfstimmung, feuerten sich gegenseitig an und freuten sich gemeinsam über Siege, trösteten sich bei Niederlagen. Alle versuchten, das im Training Geübte anzuwenden und das klappte auch schon recht gut.
Ein echt schöner „JUDO-TAG“!

Lutz Pitsch

Gürtelprüfung 12.06.2018

Kurz vor den Sommerferien fand am 12.06.2018 wieder die alljährliche Gürtelprüfung statt. Der Nachwuchs des Thumer Judovereins, welcher im Ganztagsangebot des HGGT trainiert, hatte sich langfristig auf diesen Tag vorbereitet und konnte dementsprechend allen Prüfungsanforderungen gerecht werden. Erfreulicherweise hatten auch viele Eltern, Großeltern und Geschwister Zeit gefunden, an der offiziellen Prüfung teilzunehmen und sie dürften ihr Kommen nicht bereut haben. Die gelungenen Vorführungen aller Judoka wurden immer wieder mit großem Beifall gewürdigt.
Nach der einstündigen Prüfung mit Fallschule, verschiedenen Würfen aus dem Stand und aus der Bewegung, Festhaltegriffen und dem Kämpfen mit einem Partner konnte allen Prüflingen eine sehr gute Leistung bestätigt werden. Den 8. Kyu (weißgelb) erreichten Raja Berger, Polina Decker, Deborah Thoma, Johannes Heimrath und Felix Barth. Den 7. Kyu (gelb) erkämpften sich Jasmin Köbke, Luise Oelmann, Franziska vom Scheidt, Melina Schmiedel, Liv Töppel, Sophie Wetzel, Toni Uhlig, Luca Koitsch und Josua Birke.
Wir gratulieren den neuen Weiß-Gelb und Gelbgurtträgern zu einer gelungenen Prüfung und freuen uns darauf, einige bald im Judoverein begrüßen zu dürfen.

 


12.12.2017 Gürtelprüfung

Am 12. Dezember 2017 fand im Sportverein Judoschule Thum e.V. eine offizielle Prüfung zur Erlangung der nächsthöheren Graduierung statt. Insgesamt 18 Prüflinge traten an, von denen neun Schülerinnen und Schüler des HGGTs sind. Viele Eltern, Großeltern, Geschwister und Mitschüler nahmen an der öffentlichen Veranstaltung teil und spendeten den Teilnehmern oft Beifall. Hervorzuheben sind die Prüfungsleistungen von Anika Bellmann, Julia Lindner, Chelsea Scheithauer und Felix Rüger, die sich der Prüfung zum 1. Kyu, also dem höchsten Schülergrad (im Sinne von Judoschüler) stellten und die Anforderungen der Prüfungsordnung des Deutschen Judo-Bundes ausgezeichnet umsetzten. Ihnen gelangen echt begeisternde Demonstrationen ihres Könnens!
Ebenfalls über einen neuen Gürtel nach erfolgreicher Prüfung konnten sich unsere Schüler Björn-Erik Siegel (orange-grün), Alicia Franz, Matti Müller und Felix Pitsch (alle gelb-orange) freuen. Nach 90 Minuten konnten sich die Prüflinge über ihre bestandene Prüfung freuen und ihre Urkunden sowie die neuen Gürtel in Empfang nehmen.