Männermannschaft

2004

Im Jahr 2004 kämpfte erstmals eine Mannschaft der Judoschule Thum in der 2. Landesklasse Sachsen. Sechs Kämpfer stellen sich an 4 Kampftagen insgesamt 9 Gegnern.

 

 

An ihrem ersten Kampftag gelang den Thumer Judoka ein hervorragender Auftakt. Mit nur 6 aktiven Kämpfern als personell sicherlich schwächste Mannschaft der Liga ging man an den Start. Im ersten Kampf reichte es nur zu einer 2:5 - Niederlage, aber bereits im zweiten Kampf sicherten sich die Jungs mit 4:3 Kampfpunkten den ersten Sieg. Die letzte Ansetzung des Tages endete 3:3 unentschieden.
Nach vier Kampftagen landete die Mannschaft auf dem 9. Platz, war nicht Letzter, womit das Saisonziel für das Debut erreicht war.

 

2005

In der zweiten Saison zahlten sich die gewonnenen Erfahrungen aus, jeder Kämpfer zeigte sehr gute Leistungen. Am Ende platzierten sich die Thumer als 7. von insgesamt 12 Mannschaften in ihrem zweiten Jahr im Mittelfeld - ein sehr zufriedenstelledes Ergebnis.

 

2006

Im dritten Jahr in der Landesklasse wurde zum Auftakt erstmals ein Heimwettkampf erfolreich ausgerichtet, die Judoka konnten starke Einzelleisungen auf der Tatami zeigen.
Verletzungsbedingt konnte aber leider an den weiteren Kampftagen nicht an die Erfolge angeknüpft werden, weshalb auch im Folgejahr zunächst keine Mannschaft mehr angemeldet wurde.